Shopping cart is empty
 
English Polski Spanish 
Search For a Manual
 

(e.g. AA-V20EG JVC, ZX-7 Sony )
PayPal 1000+ rating Secure, Encrypted Checkout.
 
Who's Online
There currently are 404 guests and 
6 members online.
Categories
Information
Featured Product
Home >> PIONEER >> MJL77 Owner's Manual
 
 0 item(s) in your cart 

PIONEER MJL77
Owner's Manual


Tweet about this product and get $1.00 of store credit for instant use!
  • Download
  • PDF Format
  • Complete manual
  • Language: English, German, French, Italian, Spanish, Dutch, Swedish, Portuguese, Finnish, Danish, Norwegian, Russian, Turkish
Price: $4.99

Description of PIONEER MJL77 Owner's Manual

Complete owner's manual in digital format. The manual will be available for download as PDF file after You purchase it.

Owner's Manual ( sometimes referred to as User's Guide or User's Manual ) contains information on how to use Your device. After placing order we'll send You download instructions on Your email address.

The manual is available in languages: English, German, French, Italian, Spanish, Dutch, Swedish, Portuguese, Finnish, Danish, Norwegian, Russian, Turkish

Not yet ready
You must purchase it first

Customer Reviews
There are currently no product reviews.
Other Reviews
 F-P710 PIONEER Owner's Manual by Albert Hurst;
The manual was everything that I wanted. Clearly printed and delivered in very quick time. Would certainly use again if I needed a manual in the future
 LBT-N250 SONY Owner's Manual by MΓ‘rton ZoltΓ‘n Imreh;
I received the manual in correct time. It was a perfect help for me.
 BVT-500P SONY Owner's Manual by Michal Roubic;
excellent quality, contains circuits and scan quality, 226 pages
 SC4 MARCAD DIVERSITY SHURE Owner's Manual by Richard Feggeler;
Great price for the manual and easy to locate on the site and download. I would buy again.
 SIWATHERMPLUS 5703 SIEMENS Owner's Manual by Thomas Wilde;
Very good copy of Manual, clear and easy to print off, arrived very promptly and reasonably priced. Thanks, I will use you again

Text excerpt from page 57 (click to view)
Informationen zum „Table of Contents“ (=TOC, Inhaltsverzeichnis einer Disc)
Beim Einlegen aller Arten von MDs in den Recorder liest dieser zuerst einen Teil der Disc, das „Inhaltsverzeichnis“ oder kurz TOC genannt wird. Genau wie das Inhaltsverzeichnis eines Buches den Leser über die einzelnen Kapitel und deren Seitenzahl informiert, meldet der TOC dem Recorder, wo sich die einzelnen Titel auf der Disc befinden, den Titelnamen und die Titellänge, den Namen der Disc usw.. Während der zwei Sekunden dieses Ablesens zeigt das Display des Recorders die Meldung „MD TOC READ“. Da Sie den Inhalt einer bespielbaren MD ändern können, kann der Table of Contents überschrieben werden. Er wird daher „User Table of Contents“ oder kurz UTOC genannt. Beim Herausnehmen einer bespielbaren Disc speichert der Recorder automatisch die neuesten UTOC Daten auf der Disc. Sie können dem Recorder mittels der UTOC Speicherfunktion auch zu einem beliebigen Zeitpunkt befehlen, die

UTOC Daten neu zu speichern. In beiden Fällen zeigt das Display die Meldung „MD TOC WRITE“ während des UTOC Speichervorgangs. Der UTOC ist für das korrekte Abspielen einer Disc unbedingt notwendig. Bis Sie „Eject“ drücken oder einen UTOC-Speicherbefehl eingeben, speichert der Recorder die aktuellen Aufnahme- und Editierinformationen in seinem internen Speicher. Bei einem Stromausfall oder einem versehentlichen Abtrennen des Recorders vom Stromnetz vor dem vollständigen Beschreiben des UTOCBereichs besteht die Gefahr, daß alle Discinformationen verlorengehen. Um dies zu verhindern, verbinden Sie den Recorder wieder schnellstmöglich mit dem Stromnetz und lassen die Disc auswerfen. Bleibt das Gerät über einen Tag lang vom Stromnetz getrennt, so gehen die abgespeicherten UTOC-Informationen verloren und damit auch alle während der Sitzung erfolgten Aufzeichnungen/Editierungen.

Einschränkungen des MD-Systems
Die hochentwickelten Wiedergabe-, Editier- und Aufnahmefunktionen einer MD werden durch die Speicherart der Audiosignale auf der Disc und die oben beschriebenen TOC- und UTOC-Systeme ermöglicht. Manchmal begegnen Sie jedoch vielleicht ungewohnten Nebenerscheinungen, die durch die Funktionsweise von MDs entstehen. Dabei handelt es sich nicht um Fehlfunktionen sondern einfach um Einschränkungen des Systems. In der Folge werden verschiedene Symptome beschrieben, die je nach Art der Aufnahme oder Editierung einer Disc auftreten können. Symptom Am Display erscheint die Meldung „TOC FULL“, obwohl weniger als 255 Titel auf der Disc sind (maximale Titelanzahl pro Disc). Einschränkungen des MD-Systems Obwohl es beim Hören einer Disc so scheint, als würden Titel in ununterbrochener Reihe aufeinander folgen, sind die eigentlichen Audiodaten möglicherweise über die ganze Disc verteilt. Je öfter Sie eine Disc überspielen bzw. editieren, desto mehr streuen sich diese Informationen. Normalerweise hat dies keine Auswirkung auf den Hörer, da der Recorder alle Informationen über den UTOC erhält. Da der Recorder jedoch über jede kleinste freie Stelle auf der Disc informiert sein muß (und jede als Titelnummer speichert, obwohl Sie dies nicht sehen), füllt sich der UTOC und der Recorder erlaubt Ihnen keine weiteren Aufnahmen. Sie können dieses Problem durch Löschen eines ganzen Titels oder der gesamten Disc lösen. Bei einer zerkratzten oder beschädigten Disc kann auf den betreffenden Abschnitt u. U. nicht aufgenommen werden. In diesem Fall zeigt der Recorder die verkürzte verfügbare Aufnahmezeit. Bei Löschen eines Titels von weniger als 12 Sekunden kann der Recorder diese Zeit nicht zur verfügbaren Aufnahmezeit addieren. Die Aufnahmezeit einer Disc ist in Abschnitte von je zwei Sekuden unterteilt – die kleinste Speichereinheit einer MD. Auch wenn ein Tonsignal kürzer als zwei Sekunden ist, nimmt es auf der Disc eine Einheit von zwei Sekunden ein – die Restzeit geht verloren (bis der gesamte Abschnitt gelöscht wird). Während sich die Anzahl dieser teilweise benützten Einheiten vergrößert, scheint sich die Gesamtlänge der Disc zu verkürzen. (Lesen Sie auch die vorhergehenden Informationen über beschädigte Discs). Es gibt zwei Möglichkeiten, weshalb die Kombinierfunktion nicht verwendet werden kann: y Einer der Titel wurde über den Digitaleingang, der andere über den Analogeingang aufgenommen. y Einer der Titel wurde im Longplay- Modus in Mono, der andere im normalen Stereomodus aufgenommen. Wie oben erwähnt führt ein ständiges, erneutes Überspielen oder Editieren einer Disc dazu, daß die Audioinformationen auf der Disc immer mehr gestreut werden. Während schnellem Vor- und Rückschalten äußert sich dies vielleicht durch eine Klangunterbrechung.

Der Recorder erlaubt Ihnen nicht, zwei Titel zu einem Titel zu kombinieren.

Die Klangwiedergabe wird während schnellem Vor- bzw. Rückschalten unterbrochen.

Italiano Deutsch
9
Ge

○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○○

Es erscheint die Meldung „DISC FULL“, obwohl die maximale Aufnahmezeit der Disc noch nicht erschöpft ist. Die verfügbare Aufnahmezeit erhöht sich trotz Löschen einiger kurzer Titel nicht. Die Summe der benützten Aufnahmezeit und der restlichen Aufnahmezeit scheint kürzer als die Gesamtlänge der Disc zu sein.

You might also want to buy

$4.99

MJ-L77 PIONEER
Service Manual

Complete service manual in digital format (PDF File). Service manuals usually contains circuit diagr…
>
Parse Time: 0.165 - Number of Queries: 111 - Query Time: 0.032